Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige


OasiVerde-Log

 

 

Schroth 200

Cycle World 150

KP-Logo 2-schwarz

 

Liqui Moly 150

  IGE Logo

 g edv

 

 Platz für

ein LOGO

 

 

 

Region Rhein.de (45)

BAP 150
Schajor 2
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Lithium - Ionen

Lithium - Ionen 12 Jan 2018 21:55 #1

  • Betazwerg
  • Betazwergs Avatar
  • Offline
  • Aufsteiger
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 2
Hallo!

Habe meiner Alp nun eine Lithium-Ionen-Batterie spendiert, nachdem die alte Batterie aufgrund der schrägen Einbausituation und nicht zuletzt wohl auch durch bodennahes "parken" im :wald: :wald: angefangen hat, zu weinen :heul:

Nun meine Fragen:

Hat schon jemand von euch Erfahrungen mit solchen Li-Batterien gemacht?

Nach dem ersten Starten mit der neuen Batterie hab ich gleich ein Loch im Auspuff entdeckt. Hat den wohl ein Lithium-Ion durchschossen? :hunt:

Soll ja mega Power haben, so ein Ding :rock:

:smic: :biz:
Wenn jemand zu dir sagt, "Das geht nicht", denke daran - es sind seine Grenzen. Nicht Deine.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lithium - Ionen 12 Jan 2018 23:41 #2

  • Alpscout
  • Alpscouts Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Alp 4.0 / 02.08 sowie Alp 200 / 06.13
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 53
Hallo Betazwerg,

ich habe mittlerweile bei meinen beiden Alps Lithium-Ionen-
Batterien drin und bisher gute Erfahrungen gemacht.
Bei der 200er ist die Batterie ca. 2 Jahre alt und die 4.0er Batterie
ist seit Frühjahr 2017 verbaut.
Bisher hatte ich selbst bei gelegentlichem Winterbetrieb (bei Temperaturen um den Gefrierpunkt) keine Batteriesorgen.

Ob das Loch am Auspuff deiner Alp von der neuen Batterie verursacht wurde, da hab ich so meine Zweifel. Ob das nicht eher mit deiner Park-übung im Wald zu tun haben könnte? :pirat:
es grüßt Euch der Alpscout,
und denkt stets daran:
ALP zu fahrn bedarf es wenig und wer ALP fährt ist ein König!
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lithium - Ionen 13 Jan 2018 08:34 #3

  • Betazwerg
  • Betazwergs Avatar
  • Offline
  • Aufsteiger
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 2
Freut mich, dass Du gute Erfahrungen damit gemacht hast.

Hast Du Dir ein spezielles Ladegerät dafür angeschafft oder hast bisher gar nicht laden müssen?

Da ich ja auch im Winter meine Parkübungen :knips: absolviere, ist das ja dann wohl genau das richtige.

Mein Kumpel meinte, der Auspuff hätte immer ein Loch, hinten :topf:

-schon klar- )))

meiner hat jetzt halt zwei.

Er meinte auch, die Batterie wäre dermassen stark :biz: , da könnte ich, um den Motor zu schonen, die Verbindungsetappen :straße: allein mit dem Anlasser fahren.
Wenn jemand zu dir sagt, "Das geht nicht", denke daran - es sind seine Grenzen. Nicht Deine.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lithium - Ionen 13 Jan 2018 08:48 #4

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Alp 200 - Alp 200 TT
  • Beiträge: 5242
  • Dank erhalten: 458
Betazwerg schrieb:
...Nach dem ersten Starten mit der neuen Batterie hab ich gleich ein Loch im Auspuff entdeckt. Hat den wohl ein Lithium-Ion durchschossen?...


:gho: Wer weiß, wer weiß?... Da hast du wohl eher beim Parken ein paar Ameisen aufgesammelt, die sich im :pipe: ein neues Zuhause bauen wollen.


:acht: Im Ernst, weder das Eine noch das Andere sind die Ursache für das Loch!



:dau: Bei allen unseren Alp-Projekten haben wir Lithium-Ionen Batterien verbaut, superleicht und megastark.

:biz: An meiner Alp 200, mit der ich immer bei unseren Treffen fahre, kann ich problemlos seit Jahren deswegen auf den Kickstarter verzichten (ausgebaut), habe also gleich zweimal Gewicht gespart.


:snow: Habe auch im Winter keine Startschwierigkeiten.


:blitz: Beta selbst verbaut bei den 2018er Sportenduros ebenfalls Li-Ionen und verzichtet auf den Fußantreter.
BetaBikes are beta Bikes... ;-)
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lithium - Ionen 13 Jan 2018 17:31 #5

  • halpgas
  • halpgass Avatar
  • Offline
  • BetaBikes.de-Team
  • Beiträge: 2559
  • Dank erhalten: 181
Ich hatte meine Li-Ionen erstmalig im Neuzustand mit meinem alten Standard-Ladegerät geladen. Danach gab es nie mehr Bedarf, auch nach längerer Winterstandzeit nicht. Top die Dinger.
Es grüßt Euch der halpgas
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lithium - Ionen 13 Jan 2018 22:14 #6

  • Alpscout
  • Alpscouts Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Alp 4.0 / 02.08 sowie Alp 200 / 06.13
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 53
Betazwerg schrieb:
..Hast Du Dir ein spezielles Ladegerät dafür angeschafft oder hast bisher gar nicht laden müssen?

Hallo Betazwerg,

ich habe bisher diese Batterien nicht per Ladegerät laden müssen, weil
ich meine Bikes regelmäßig bewege (Standzeit ganzjährig längstens ca. 3 Wochen).
es grüßt Euch der Alpscout,
und denkt stets daran:
ALP zu fahrn bedarf es wenig und wer ALP fährt ist ein König!
Letzte Änderung: 13 Jan 2018 22:17 von Alpscout.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lithium - Ionen 14 Jan 2018 10:44 #7

  • Betazwerg
  • Betazwergs Avatar
  • Offline
  • Aufsteiger
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 2
Das hört sich ja gut an. Denke dann war das ne sinnvolle Anschaffung. Vielen Dank für eure Erfahrungsberichte.

Übrigens darf man kleine Betazwerge nicht zu ernst nehmen :knips:

:topf:
Wenn jemand zu dir sagt, "Das geht nicht", denke daran - es sind seine Grenzen. Nicht Deine.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:Lithium - Ionen 14 Jan 2018 13:24 #8

  • Könich
  • Könichs Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • XT300, REV3-200
  • Beiträge: 294
  • Dank erhalten: 19
Ladegerät: Laden geht mit jeder. Die ganz Alten ohne Erhaltungsmodus ohne: einfach 5-10h laden.
Gefährlich sind die Dinger, welchen diesen Erhaltungsmodus und Entsulfatieren haben. Die schiessen dann, wenn Batterie vollständig geladen, solche peaks in die Batterie. Wenn man also rechtzeitig abklemmt, auch kein Thema.
1-2h (im Entsulfmodus) hält die Lipo das auch aus.
Es muss nur spass machen :-)
www.reiseendurofestival.de
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: Betazwerg

Lithium - Ionen 21 Jan 2018 17:44 #9

  • Bea
  • Beas Avatar
  • Offline
  • Einsteiger
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 1
Hallo,
ich habe mir eine Lithium-Ionen-Batterie gekauft, die leider nicht passt bzw. müsste Einiges umgebaut werden, damit sie passt. Habt Ihr eine konkrete Empfehlung, welche Batterie problemloser verwendet werden kann? Bisher war die Original-Batterie verbaut.
Viele Grüße
Bea
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lithium - Ionen 21 Jan 2018 18:43 #10

  • Betazwerg
  • Betazwergs Avatar
  • Offline
  • Aufsteiger
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 2
Hallo,

Die "M Li-ion LTX7L-BS", 12V, 29Wh, 150A, YTX7L-BS
von BOSCH hat in meine Alp 4.0 super reingepasst, mit den beiligenden Moosgummi-Streifen konnte sie problemlos angepasst und eingebaut werden.

Die Abmessungen: L 113 B 69 H 85 mm

Es gibt von BOSCH auch noch eine schwächere, die könnte man auch nehmen.
Wenn jemand zu dir sagt, "Das geht nicht", denke daran - es sind seine Grenzen. Nicht Deine.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: Bea
  • Seite:
  • 1
  • 2

 

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

 

OasiVerde Log g edv Schajor 2

Platz für

ein LOGO

Schroth 150 Cycle World 80 IGE Logo Fu

Forumfoto

Ladezeit der Seite: 0.255 Sekunden
   
   
© 2018 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans