Forumnews  

   

Durchsuchung  

   

Check: MAXXIS M-7319/M-7320 - 2.75-21 und 4.00-R18

Klebrige Angelegenheit

Check Maxxis M-7319 M-7320Steil soll es dort sein, sagte man mir, oft feucht und klitschig, steinig und mit Felsplatten gespickt und überhaupt recht anspruchsvoll. Manches Mal sollen bei einer Bergabfahrt Bremsen so heiß geworden sein, dass sie komplett versagten. Das verlangt u.a. nach einer Bereifung, die sich auf keinem Untergrund eine Blöße gibt, will man nicht die ein oder andere unliebsame Überraschung erleben. Die Rede ist von der Lombardei, der Region um den Iseo- und den Idrosee in Mittelitalien, und damit vom idealen Testgelände für einen Satz MAXXIS Trialreifen M-7319 und M-7320 in den Dimensionen 2.75–21 und 4.00-R18.
Im Stand fallen sofort die größeren Abstände der Profilblöcke und die deutlich weichere Gummimischung im Vergleich zu Betas Erstbereifung auf der Alp 200, meinem Testgerät, auf. Flankenhöhe und Reifenbreite entsprechen den Pirelli MT43, gewichtsmäßig unterbietet der Testreifensatz die Italiener um ein Kilogramm. Insgesamt wirken die Reifen recht weich und beweglich, was sich positiv bei der Montage bemerkbar macht. Ein durchaus erwähnenswerter Punkt für alle diejenigen, die gerne selbst Hand anlegen.

Check Maxxis 3Die ersten Meter darf sich das schwarze Paar noch auf weichem, bewurzeltem Waldboden in einem deutschen Mittelgebirge einrollen. 0,8 bar in beide Schläuche gepumpt, stellt das keine wirkliche Herausforderung für die MAXXIS dar. Ohne nennenswerten Schlupf legen sie sich um kleine Kanten und Wurzeln. Fühlt sich gut an.
Auf der Straße eierts ein wenig. Die superweichen Profilblöcke wanken über den Asphalt und geben nach. Vorsicht ist in Kurven angesagt.

Ab nach Italien, jetzt geht´s ans Eingemachte. Ist wirklich steil in der Lombardei, supersteil zum Teil. Ich muss mich daran gewöhnen, die MAXXIS nicht. Bergauf und bergab krallen sie sich in die Überbleibsel einstmals gut geteerter Almwege. Beim Übergang in Schotterpassagen gibt´s kein Rutschen oder Wanken. Der Luftdruck ist gut gewählt, kein Durchschlagen bei 80 Kilo Fahrergewicht, und gut spürbare Eigendämpfung der Reifen. Klasse! Felsabsätze bergab mit Landungen im Geröll können dank toller Spurtreue mit verringerter Anspannung angegangen werden.

Check MAXXIS M-7319M-7320 6Mit Klick auf die Bilder vergößern

Bachdurchfahrten auf nassen Steinen werden zu noch höherem Genuss. Die MAXXIS Pneus scheinen überall zu kleben. Echt toll! In Pfützen und Schlammpassagen leisten sich die in Taiwan gefertigten Pneus ebenfalls keine Schwächen. Gute Führung und damit ein sicheres Gefühl stellt sich auch dort ein. Auf den Zubringerstraßen in die Offroadpassagen kehrt mittlerweile auch mehr Ruhe im Fahrverhalten ein. Mit jedem Millimeter weniger an Profil laufen die MAXXIS auch auf Asphalt stabiler.

Check MAXXIS M-7319M-7320 k 1 Check MAXXIS M-7319M-7320 k

Die nun niedrigeren Profilblöcke wanken einfach weniger. Ah, jetzt ja, da haben wir sie, die Schwachstelle. Zur eierlegenden Wollmichsau für Endurowanderer fehlt den Testreifen die Dauerhaltbarkeit. Nach rund 500 Kilometern mit geschätzten 70 % Geländeanteil haben beide Reifen gut 30% ihres Profils im Freien gelassen. Für den Dauerbetrieb gibt es Haltbareres. Aber was soll´s, wer schön sein will, äh, wer Grip haben will, muss wohl in Gummi investieren. Andere Fahrer bestätigen übrigens meinen Eindruck in jedem Punkt. Prima Klebstoff mit gedrosselter Haltbarkeit. Also, was wollt Ihr? Im Gelände zum Endurowandern ein Spitzenreifen.

 

Pros:
- gut montierbar
- tolle Haftung auf jedem Offroaduntergrund
- gute Selbstreinigung
- gute Eigendämpfung
- sicheres Offroadfahrgefühl

Cons:
- bedingte Straßeneignung
- reduzierte Laufleistung

 

BetaBikes.de Meinung:
Wenn ihr was Gescheites zum Endurowandern sucht und euer Schwerpunkt im Gelände liegt, solltet ihr euch unbedingt diesen Reifensatz mal näher anschauen. Falls euer Schwerpunkt auf der Straße liegt, guckt euch lieber nach was anderem um.

 

sehr empfehlenswert 3

Sehr empfehlenswert

 

Bezugsquellen: Reifenhandel
Marktpreis: um die 120,- Euro/Satz

Hersteller: MAXXIS International GmbH, Kaddenbusch 31, 25578 Dägeling

Die gecheckten Reifengrößen passen auf verschiedene Motorradmodelle von Beta. Die gemachten Aussagen könnten sich auf anderen Modellen relativieren.

M-7319 1

   

Betas Erstausrüster  

LIQUI MOLY Logo 174

   

Besuch ist da  

Aktuell sind 367 Gäste und diese ein Mitglied online:

  • Uli8
   

Beta-Tester?  

BetaBikes.de hat für euch u.a. Produkte dieser Firmen gecheckt:

HKS Motorrad-Technik Czech

 

 FuelFriend haelt mobil

   

Die Toskana Challenge 2015...  

... war einfach nur geil!

Bilder

TC Modul

 

Eure Rückmeldungen
im Forum.

   

Dreckenach 2015  

Die durch die Hölle gehen...


Bilder aus Dreckenach.

Dreckenach 2015

   

Dreckenach 2013  

Ein Enduromarathon ist echter Ausdauersport.
Viel Spaß mit den Bildern aus Dreckenach.

Afr Dreckenach

   

LGKS 2013  

Das große Alp-Event an der französisch - italienischen Grenze. Ein Traum für alle die dabei waren.

LGKS13

   

Nikolausausfahrt 2014  

Vorweihnachtliches Fest in großer Runde
Wie immer, klasse!

NiAf2014

Forum

Bilder

   
© 2020 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans

Cookie Hinweis: Ich weiß, es nervt ein bisschen, aber ich bin verpflichtet diesen Hinweis einzublenden und eure Zustimmung einzuholen. BetaBikes.de verwendet Cookies zur Optimierung der Inhalte. Erfasste Informationen werden ausschließlich zur Optimierung der Inhalte verwendet, ich muss ja wissen, was euch interessiert und was nicht. Insbesondere erfolgt keinerlei Werbung auf Basis verwendeter Cookies. Weitere Informationen finden ihr im Impressum und in der Datenschutzerklärung. Mit Klick auf den OK-Schalter stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. Euer admin Datenschutzerklärung