Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth 200

Cycle World

Sicorello

IGE 15

palatina logo motoschmiede 2
Schajor18 BAP 18 OasiVerde Logo 18 LIQUI MOLY Logo 180 Zweirad Neubold F

Platz für

ein Logo
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Physikalisches Wirkungsprinzip eines Resonanzauspuffes

Physikalisches Wirkungsprinzip eines Resonanzauspuffes 11 Feb 2019 12:41 #1

  • matze234
  • matze234s Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 532
  • Dank erhalten: 43
Aus aktuellem Anlass,
stelle ich die Frage auf die bewiesene physikalische Auswirkung einer äußeren Beschichtung bzw. Oberflächenverdichtung eines Zweitaktresonanzauspuffes - auf
Leistung, Charakter oder Drehmoment im Drehzahlbereich.

Ich für mein Teil, kann mir das nicht erklären, bitte liebes Forum, lasst mich nicht dumm sterben.
Letzte Änderung: 11 Feb 2019 12:42 von matze234.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Physikalisches Wirkungsprinzip eines Resonanzauspuffes 11 Feb 2019 13:16 #2

  • wos
  • woss Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 209
  • Dank erhalten: 9
Eine beschichtung aussen isoliert den auspuff thermisch... eine höhere Temperatur der abgase verändert die schallgeschwindigkeit im medium und somit die resonanzlänge ;)

Dieser effekt tritt auch bei innen verölten oder verkokten auspuffanlangen auf bzw er wird genutzt, indem man mittels umwickeln mit auspuffband, das thermische verhalten so abstimmt, dass das resonanzverhalten auf einen gewünschten drehzahlbereich abgestimmt wird.

Verdichtet oberflächen haben sicher ein anderes verhalten als raue oberflächen, da diese theoretisch weniger wärme abstrahlen

Allerdings ist mir nichts bekannt dass die oberflächen extra verdichtet würden.
Einzig die schweissnähte werden bei sauteuren highend anlagen gehämmert, um diese einzuebnen und möglichst wenig Energieverlust bei den resonanzwellen zu erzeugen ;)

Eine gestrahlte Oberfläche wird meiner Einschätzung nach allerdings die Temperatur nur geringfügig absenken...vermutlich kaum nachweisbarer effekt gegenüber einem rohen gewalzten blech ;)

Und wenn!? Würde die resonanzdrehzahl eben 100 umdrehungen früher anliegen. .. :knips:
Letzte Änderung: 11 Feb 2019 13:20 von wos.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Physikalisches Wirkungsprinzip eines Resonanzauspuffes 11 Feb 2019 18:28 #3

  • Afr
  • Afrs Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • 300 xtr
  • Beiträge: 1035
  • Dank erhalten: 57
....kann ich nach vollziehen...aber ist das denn wirklich gravierend od. nur marginal....
unsere anlagen sind doch alle vernickelt...
wenn ich ne mittlere beule drin hab ....sage ich ganz ehrlich...merke ich nicht...
wer schön sein will muß leiden und wer gut sein will muß was dafür tun
lieber einen sturz riskieren als geschwindigkeit verlieren...
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Physikalisches Wirkungsprinzip eines Resonanzauspuffes 11 Feb 2019 21:15 #4

  • Feldweg-Streuner
  • Feldweg-Streuners Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 7
Das nennt man dann ja auch nicht Beule sondern
"laminare Delle".
feldweg-streuner.blogspot.de
Ich bin das Schaf im Wolfspelz
und will niemalsnicht zurück zur Herde.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Physikalisches Wirkungsprinzip eines Resonanzauspuffes 11 Feb 2019 23:55 #5

  • matze234
  • matze234s Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 532
  • Dank erhalten: 43
wos schrieb:
Eine beschichtung aussen isoliert den auspuff thermisch... eine höhere Temperatur der abgase verändert die schallgeschwindigkeit im medium und somit die resonanzlänge ;) >> Stimmt, NUR Nickel hat eine bessere Wärmeleitfähigkeit als Stahl, damit verbessert sich die Temperatureigenschaft, wenn man davon ausgeht, das man einen möglichst hohen Kühleffekt haben möchte

Dieser effekt tritt auch bei innen verölten oder verkokten auspuffanlangen auf bzw er wird genutzt, indem man mittels umwickeln mit auspuffband, das thermische verhalten so abstimmt, dass das resonanzverhalten auf einen gewünschten drehzahlbereich abgestimmt wird. >> es geht um äußere Beschichtung

Verdichtet oberflächen haben sicher ein anderes verhalten als raue oberflächen, da diese theoretisch weniger wärme abstrahlen
>> dafür ist das Strömungsverhalten besser

Allerdings ist mir nichts bekannt dass die oberflächen extra verdichtet würden.
Einzig die schweissnähte werden bei sauteuren highend anlagen gehämmert, um diese einzuebnen und möglichst wenig Energieverlust bei den resonanzwellen zu erzeugen ;) >> Gold hat eine wesentlich höhere Dichte als fast alles andere, dessen Temperaturleitfähigkeit ist deutlich höher als die anderer Materialien

Eine gestrahlte Oberfläche wird meiner Einschätzung nach allerdings die Temperatur nur geringfügig absenken...vermutlich kaum nachweisbarer effekt gegenüber einem rohen gewalzten blech ;) >> das widerspricht sich mit obiger Aussage, Rauhe oberflächen haben mehr Oberfläche als Glatte, daher sollte mehr Wärme abgegeben werden



>> so klugscheissermodus aus

Und wenn!? Würde die resonanzdrehzahl eben 100 umdrehungen früher anliegen. .. :knips:
Letzte Änderung: 12 Feb 2019 00:00 von matze234.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Physikalisches Wirkungsprinzip eines Resonanzauspuffes 12 Feb 2019 00:11 #6

  • wos
  • woss Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 209
  • Dank erhalten: 9
Die Interpretation meiner zeilen steht jedem frei :smic:

Würde vorschlagen eine messreihe vorzubereiten. ..lackierter pott gegen vernickelt verchromt vergoldet und diamant verziert )))

Klinke mich allerdings JETZT aus! :stop:
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Physikalisches Wirkungsprinzip eines Resonanzauspuffes 12 Feb 2019 09:07 #7

  • Onkel Fester
  • Onkel Festers Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 171
  • Dank erhalten: 27
ich habe unter anderem eine nicht oberflächenvergütete Fresco Birne an meiner 300er. Also gewalztes Stahlblech, optisch nett per Hand verschweisst. Um ein resonanzstörendes oxidieren der äußeren Oberfläche zu vermeiden, reibe ich die Birne nach dem Waschen immmer mit Oil of Olaz ein, für die Resonanz ab 40 :knips:
.... geht doch ....
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: mote89

Re:Physikalisches Wirkungsprinzip eines Resonanzauspuffes 12 Feb 2019 10:53 #8

  • Könich
  • Könichs Avatar
  • Offline
  • Offroader
  • XT300, TT600R
  • Beiträge: 375
  • Dank erhalten: 36
Puh, gibt es auch was spezielles für „ab 50“?
Es muss nur spass machen :-)
www.reiseendurofestival.de
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Physikalisches Wirkungsprinzip eines Resonanzauspuffes 12 Feb 2019 11:18 #9

  • gerd langer
  • gerd langers Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 767
  • Dank erhalten: 55
Und ich wundere mich warum mir niemand eine Antwort gibt nach der bitte mal nachzusehen ob beim 2 takter neuerdings efi im schein Zusatz steht. Kein Wunder! Das war zu einfach...
Letzte Änderung: 12 Feb 2019 11:18 von gerd langer.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Physikalisches Wirkungsprinzip eines Resonanzauspuffes 12 Feb 2019 11:25 #10

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Alp 200 - Alp 200 TT
  • Beiträge: 5770
  • Dank erhalten: 565
:knips: OK, ihr habt euren Spaß gehabt. Gibt es noch Beiträge in der Sache oder muss ich die Sachbeiträge aus dem ursprünglichen Thema hierher verschieben?
BetaBikes are beta Bikes... ;-)
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth 200

Cycle World

Sicorello

IGE 15

palatina
LIQUI MOLY Logo 180

Platz für

ein Logo
OasiVerde Logo 18 g edv LIQUI MOLY Logo 180
Ladezeit der Seite: 0.384 Sekunden
   
   
© 2019 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans