Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

 Enduro Experience Croatia 200

Cycle World

g edv  LIQUI MOLY Logo 180 moto adventures 18
Logo Beta Versand 200 

Hier ist Platz für

ein weiteres

Logo
Croatia Enduro Tours Forum   Dr Dirt 2neu
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Tachoeinheit ungenau!?

Tachoeinheit ungenau!? 08 Nov 2014 17:12 #1

  • Lupo1
  • Lupo1s Avatar
  • Offline
  • Offroader
  • Beiträge: 367
  • Dank erhalten: 41
Nabend Leute.

Ich habe mal eine Frage zur digitalen Tachoeinheit.

Dort gibt es im Setup die Einstellmöglichkeit "tire". Dort kann ich zwischen 2000 und 2250 auswählen. Welche Einheit das sein soll, weiß ich nicht. Jedenfalls stimmt der Tacho nicht und ich habe keine Ahnung wie man das einstellen kann.

Hat da jemand eine Idee?
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Tachoeinheit ungenau!? 08 Nov 2014 17:21 #2

  • Redcat
  • Redcats Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 2358
  • Dank erhalten: 761
Das ist der Abrollumfang des Reifens in Millimetern. Spontan würd ich sagen, dass 2250 zu den 21-Zöllern der Enduro passt und 2000 zu den 17" der Motoard-Räder. Mehr Tipps gibbet ned, weil Du den Zusammenhang (über welches modell reden wir?) nicht herstellst.

Frank
Siamo il culo sulla sedia, il dramma, la commedia
Il facile rimedio!
Siamo l'arroganza che non ha paura
Siamo quelli a cui non devi chiedere fattura!
(Ligabue)
39 anni con BETA - competenza e passione
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Tachoeinheit ungenau!? 08 Nov 2014 19:19 #3

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Alp 200 TT
  • Beiträge: 6617
  • Dank erhalten: 953
))) Ja, der Frank kennt unseren Lupo1 und seine RR 50 Factory noch nicht (Frank hat selbst so ein heißes Teil).

:zoll: Miss den Umfang deines Vorderrades so:
- Kreidestrich auf den Reifen machen (auf´s Profil)
- Moped schieben bis Strich den Boden berührt (= erste Markierung auf dem Boden)
- Moped weiter schieben bis der Strich wieder den Boden berührt (= zweite Markierung)
- Abstand der beiden Markierungen ist der Radumfang

:guck: Den gibst du in Millimetern in deinen Tacho ein und schon stimmt der Tachospeed.


:sir: Oder du rechnest wie in der Schule: Miss die Höhe der Vorderrades (= Durchmesser in mm), das Ergebniss nimmst du mit Pi (3,1416) mal, dann hast du auch den Radumfang für deinen Tacho.


:schlüssel: Das Einstellen am Tacho sollte in deinem Handbuch beschrieben sein.
BetaBikes are beta Bikes... ;-)
Letzte Änderung: 08 Nov 2014 19:21 von admin.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:Tachoeinheit ungenau!? 08 Nov 2014 23:51 #4

  • Lupo1
  • Lupo1s Avatar
  • Offline
  • Offroader
  • Beiträge: 367
  • Dank erhalten: 41
Also, das einstellen ist ja auch beschrieben. Es gibt aber nur die zwei oben genannten Möglichkeiten .

Und egal wie ich rechne, ich komme immer auf einen Umfang von 167,irgendwas Zentimeter!?

Edit:
Letzte Änderung: 08 Nov 2014 23:55 von Lupo1.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:Tachoeinheit ungenau!? 09 Nov 2014 00:18 #5

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Alp 200 TT
  • Beiträge: 6617
  • Dank erhalten: 953
--) Wenn du getan hättest, was ich dir beschrieben habe, kämst du auf ein anderes Ergebnis.

:rad: Nicht die Felge (21 Zoll mal 25,4 mm pro Zoll mal Pi = 1675 mm), sondern das gesamte Vorderrad inkl. Reifen ergibt den Abrollumfang.

:sir: Beispiel: Meine Alp mit 21 Zoll Vorderrad hat eine Radhöhe von ca 70,5 cm = 705 mm

:guck: 705 mm mal 3,1416 (Pi) = 2215 mm

Wenn du also nicht den exakten Wert (in meinem Fall 2215 mm) einstellen kannst, sondern nur zwischen den beiden Werten wählen kannst, nimmst du den, der am nächsten an deinem Ergebnis liegt, in meinem Fall wären das die 2250 mm. Damit ginge der Tacho zwar etwas vor (würde gerigfügig schneller anzeigen), das wäre aber tolerabel.
BetaBikes are beta Bikes... ;-)
Letzte Änderung: 09 Nov 2014 00:19 von admin.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:Tachoeinheit ungenau!? 09 Nov 2014 00:30 #6

  • Lupo1
  • Lupo1s Avatar
  • Offline
  • Offroader
  • Beiträge: 367
  • Dank erhalten: 41
Ja stimmt, ist eigentlich auch logisch. :D

Jedenfalls muss ich wohl damit leben, man kann es eh nicht genauer einstellen.

Ich habe es heute mal mit GPS gemessen. Komischerweise zeigt mein Tacho 34 km/h an, tatsächlich sind es aber 30 km/h. Also 4km/h vor.

Wenn der Tacho allerdings 85 km/h anzeigt, sind es in Wirklichkeit nur 78 km/h. Also 7 km/h vor.

Kann es sein, dass sich der Reifen durch die Zentrifugalkraft so ausdehnt, dass der Umfang um soviel größer wird, dass die paar km/h Unterschied zwischen den beiden Werten zustande kommt? Nur mal so aus Interesse.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:Tachoeinheit ungenau!? 09 Nov 2014 00:42 #7

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Alp 200 TT
  • Beiträge: 6617
  • Dank erhalten: 953
:speed: Tachos dürfen nur etwas vorgehen, niemals zu wenig anzeigen.

:polizist: Stell dir mal vor, du würdest in der Stadt geblitzt werden: Dein Tacho zeigt 50, die Polizei misst aber 60, das ginge doch gar nicht. Da ist es anders herum doch besser.

:birne: Wenn der Reifen sich stark ausdehnen würde, würde der Abrollumfang deines Rades logischerweise größer werden. Dein Tacho "wüßte" das aber nicht und würde bei jeder Umdrehung des Rades immer nur die Strecke berechnen, die du eingegeben hättest. Im Ergebnis würde der Tacho also in dem Fall, dass sich der Reifen so ausdehnen würde, zu wenig Speed anzeigen.

Anders herum gesagt, dein Tacho geht vor, weil dein tatsächlicher Reifenumfang etwas kleiner ist als eingestellt. Kein Grund zur Sorge, ist bei allen Mopeds so.
BetaBikes are beta Bikes... ;-)
Letzte Änderung: 09 Nov 2014 00:43 von admin.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:Tachoeinheit ungenau!? 09 Nov 2014 00:53 #8

  • halpgas
  • halpgass Avatar
  • Offline
  • BetaBikes.de-Team
  • Beiträge: 3389
  • Dank erhalten: 371
Das liegt in dem Geschwindigkeitsbereich eher an

A) deiner leicht ungenauen Messung/Anzeige (nur ganzzahlige km/h) und

B) an der ca. dreifachen Geschwindigkeit (85/30)

Dein Tacho geht nach deinen Angaben konstant ca. 10% vor, ungeachtet der Geschwindigkeit.
Was ist schon ein Tag ohne BetaBikes?
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:Tachoeinheit ungenau!? 09 Nov 2014 11:22 #9

  • rocket
  • rockets Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 192
  • Dank erhalten: 8
Bei meiner RE habe ich den Grund für den extrem sparsamen Motor gefunden als ich mit der VFR die gleiche Strecke gefahren bin.
Die Tachoabweichung der Beta war beträchtlich bei Tacho 105 waren es in Wirklichkeit 87 km/h, habs dann mal mit GPS gemessen.
Kein Geld, scheiß Job, miese Wohnung, aber ein geiles Moped.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:Tachoeinheit ungenau!? 09 Nov 2014 14:46 #10

  • BudeII
  • BudeIIs Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Alp 200 & 4.0
  • Beiträge: 1079
  • Dank erhalten: 255
Kann deiner Verbrauchslogig nicht folgen. Ein zu wenige Km anzeigender Tachometer erhöht den damit berechneten Verbrauchs pro km.
Ich hab' mehr Kubik als du PS
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
  • Seite:
  • 1
  • 2

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

mdesign mm F

Cycle World

Dr Dirt 2neu

LIQUI MOLY Logo 180

 
LIQUI MOLY Logo 180

g edv

OasiVerde Logo 18 Cycle World

Hier ist Platz für

ein weiteres

Logo

Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden
   
   
© 2024 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans

Cookie Hinweis: Ich weiß, es nervt ein bisschen, aber ich bin verpflichtet diesen Hinweis einzublenden und eure Zustimmung einzuholen. BetaBikes.de verwendet Cookies zur Optimierung der Inhalte. Erfasste Informationen werden ausschließlich zur Optimierung der Inhalte verwendet, ich muss ja wissen, was euch interessiert und was nicht. Insbesondere erfolgt keinerlei Werbung auf Basis verwendeter Cookies. Weitere Informationen finden ihr im Impressum und in der Datenschutzerklärung. Mit Klick auf den OK-Schalter stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. HINWEIS: Mitglieder auf BetaBikes.de müssen die Cookiemeldung akzeptieren, um sich im Forum anmelden zu können. Euer admin Datenschutzerklärung