Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

 palatina

Cycle World

logo motoschmiede 2 IGE Logo Fu moto adventures 18
Logo Beta Versand 200 

RIM Adventures

Hier ist Platz für

ein weiteres

Logo
LIQUI MOLY Logo 180 Dr Dirt 2neu
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Lagerung Blei-Gelbatterie

Lagerung Blei-Gelbatterie 06 Mai 2022 15:19 #1

  • Onkel Fester
  • Onkel Festers Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 618
  • Dank erhalten: 124
Mal was anderes
Nimmt eine neue ungenutzte Batterie/Akku, hier eine einfache geschlossene 12V 7Ah Gel-Blebatterie wie sie zB auch in 50er Rollern verbaut ist, beim lagern über 2-3 Jahre Schaden. Dunkle, trockene und warme Lagerung vorausgesetzt.

Hintergrund:
Mein Vater hat einen Treppenlift (die Abzocke rund um das Thema füllt andere Bücher) bei dem ich jetzt gerade nach bereits 22 Monaten die Akkus wechseln musste. Jetzt waren die 2 Tage Lieferzeit dafür noch zu überbrücken, ob das beim nächsten plötzlichen abkacken der Billigakkus noch so einfach ist bzw. die so schnell geliefert werden, ist zweifelhaft. Wenn ich nun vorsorglich für 35,- Taler nochmals welche bestelle und im Heizungskeller verstecke, dann hätte ich die im Notfall sofort zur Hand. Nur in welchem Zustand sind diese dann ???

Danke im Voraus für hilfreiche und/oder lustige Antworten.
.... geht doch ....


Enduro Team VMM
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lagerung Blei-Gelbatterie 06 Mai 2022 16:40 #2

  • ulfl
  • ulfls Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Alp 200, Alp 4.0
  • Beiträge: 1216
  • Dank erhalten: 251
22 Monate sind ja sehr wenig, wurden die Batterien häufiger mal tiefenentladen oder überladen? Das mögen die Dinger nicht.

Wenn du die in der Größe für einen akzeptablen Preis bekommen kannst, nimm eine wo die Säure noch nicht eingefüllt ist "trocken vorgeladen", da sollte die Lagerung unproblematisch sein.

Bei bereits gefüllten hast du das Problem der Selbstentladung. Die Ladung wird auch bei nicht angeschlossenen Batterien ständig weniger und irgendwann ist die Batterie komplett leer (tiefenentladen) und geht dann relativ schnell kaputt. Das geht bei Wärme übrigens schneller, also besser eher kalt (frostfrei) lagern und ab und zu (mache ich bei meinen so alle halbes Jahr) mal laden.

Ob dunkel oder hell gelagert ist der Batterie :wurs: , ist ja kein :pils: :smic:
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lagerung Blei-Gelbatterie 09 Mai 2022 09:00 #3

  • Onkel Fester
  • Onkel Festers Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 618
  • Dank erhalten: 124
Säure geht nicht, die Dinger sind liegend verbaut.
Hab mit nem Akkubauer gesprochen, sagt das lagern funzt nicht bzw. die Lagerbatterien sind dann ähnlich am Hintern wie die benutzten.
Ich lass dafür aber nicht das Licht im Heizungskeller brenen :knips:
Ich bestelle einfach auf gut Glück nach 20 Monden neue :birne:
.... geht doch ....


Enduro Team VMM
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lagerung Blei-Gelbatterie 09 Mai 2022 21:48 #4

  • ulfl
  • ulfls Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Alp 200, Alp 4.0
  • Beiträge: 1216
  • Dank erhalten: 251
Ich meine mit "trocken vorgeladen" nicht die mit den Einzelstopfen. Bei den "richtigen" füllst du die Säure ein, wartest bis die ausgegast ist. lädst die eventuell noch mal nach und drückst dann den mitgelieferten Plastikstreifen drauf - danach ist die Batterie dicht und kann auch liegend benutzt werden.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lagerung Blei-Gelbatterie 09 Mai 2022 22:21 #5

  • Bastlwastl
  • Bastlwastls Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 220
hallo

da werden speziele vergossene Batterien dafür verwendet .

die blei/gel haben eine selbst entladung. bei nicht gebrauch je Kapazität
ist laden spätestens alle 3 wochen angesagt .
normalerweise haben solche akkus eine lebenserwartung von ca 4-6 jahren in solchen hilfsmitteln.
manchmal eben auch nicht so lang....
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lagerung Blei-Gelbatterie 13 Mai 2022 23:45 #6

  • Uli8
  • Uli8s Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Alp 4 2016 und 200 2008 plus X
  • Beiträge: 591
  • Dank erhalten: 76
Gibst ein paar€fuffzich mehr aus und nimmst LiFePo? Die halten die Ladung ne Weile... Bzw kannst den Lift nicht einfach über Steckdose betreiben??
Immer die gummierte Seite unten lassen!
Uli
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Lagerung Blei-Gelbatterie 14 Mai 2022 08:01 #7

  • Bastlwastl
  • Bastlwastls Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 220
die Hilfsmittel haben eigene ladegeräte und anschlüsse .
da is nicht einfach mal ich bau ein was ich will....
denke nicht das es da pauschal nen umrüstsatz gibt .

is eh krass was für diese Akkus aufgerufen wird .
egal ob kleiner lifter oder E-Rolli
da gehts für 2 akkus schnell mal bis 900 euro rauf .
Letzte Änderung: 14 Mai 2022 08:03 von Bastlwastl.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

mdesign mm F

Cycle World

Dr Dirt 2neu

IGE Logo Fu

palatina
LIQUI MOLY Logo 180

weartocare logo 180

OasiVerde Logo 18 g edv

Hier ist Platz für

ein weiteres

Logo

Ladezeit der Seite: 0.183 Sekunden
   
   
© 2022 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans

Cookie Hinweis: Ich weiß, es nervt ein bisschen, aber ich bin verpflichtet diesen Hinweis einzublenden und eure Zustimmung einzuholen. BetaBikes.de verwendet Cookies zur Optimierung der Inhalte. Erfasste Informationen werden ausschließlich zur Optimierung der Inhalte verwendet, ich muss ja wissen, was euch interessiert und was nicht. Insbesondere erfolgt keinerlei Werbung auf Basis verwendeter Cookies. Weitere Informationen finden ihr im Impressum und in der Datenschutzerklärung. Mit Klick auf den OK-Schalter stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. HINWEIS: Mitglieder auf BetaBikes.de müssen die Cookiemeldung akzeptieren, um sich im Forum anmelden zu können. Euer admin Datenschutzerklärung