Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

 Enduro Experience Croatia 200

Cycle World

g edv  LIQUI MOLY Logo 180 moto adventures 18
Logo Beta Versand 200 

Hier ist Platz für

ein weiteres

Logo
Croatia Enduro Tours Forum   Dr Dirt 2neu
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: OSSA Explorer

OSSA Explorer 27 Jan 2013 19:27 #21

  • zmitti
  • zmittis Avatar
Redcat schrieb:
1. Importeur in den Niederlanden - kein kompetenter Deutscher will/wollte das machen.
2. Händlernetz mit einstelliger Stützpunktzahl.
3. Schwierige Zukunftsperspektive durch Megakrise in Spanien.
4. Legal nicht einsetzbar (Drossel-Leistungseintrag)
5. Zwar 2-Personen-Zulassung faktisch vorhanden, aber rechnerisch und legal nicht in Einklang mit dem zulässigen Gesamtgewicht zu bringen.

Um Missverständnisse zu vermeiden: ich will damit nicht sagen, dass die Explorer ein schlechtes Motorrad ist, sondern ich würdige die Gesamtschau. Zmitti, die ich persönlich kenne, hat einen der wenigen guten Händler zufällig um die Ecke und stellt ihr Teil zwischen die ALP 200 und die GG TXT 250. Damit hat sie was für jeden Einsatzzweck (mach ich auch so B)) und sie weiss natürlich auch, was sie an dem jeweiligen Fahrzeug hat.

Ich selber mach an die Alltagstauglichkeit eines wie auch immer gearteten Zweitakters in den Händen einer breiten Klientel jedenfalls ein Riesen-Fragezeichen. BETA ALP 2T und GG Pampera sind letztlich genau an dem Prob gescheitert. Dabei geht es nicht um die "Zmittis", die ihr Bike mit Sachverstand hegen, sondern um die Katalogleser, die nach Papierform und ohne Ahnung kaufen und dann gleich den Anwalt bemühen, wenn die Kiste rappelt....

Frank

@Fränkie
Danke für die Blumen.... ((- :lol:

Ich muss Dir Recht geben:

Das kleine Händlernetz kann ein Problem sein, wenn man keinen vor Ort hat.
Ich habe das Glück, mit Vollgas Björn einen engagierten Händler vor Ort zu haben, würde mich aber auch immer vertrauensvoll an Thomas Schroth wenden.
Wenn ich kurz die Parallele zu Beta ziehen dürfte: mein Händler hier vor Ort (Frank, Du kennst ja den Deichgrafen.... ;-) ist unzuverlässig und hat mein Vertrauen verloren.
Insofern gibts bei jeder Marke schwarze Händlerschafe.

Die wirtschaftliche Lage in Spanien schaut definitiv nicht gut aus, dagegen ist Italien noch sehr gut dran.

Die Ossa ist offiziell mit 66 km/h Höchstgeschwindigkeit zugelassen.
Und wird zudem ohne originale Drossel/Kat ausgeliefert. Dies allein ist ein KO Kriterium für viele - zu Recht.
Zudem ist Sie als 2-takter und als reiner Kickstarter für viele ebenfalls absolut uninteressant - ebenfalls zu Recht.
Dazu kommt die Sozius-Unverträglichkeit bzgl. der geringen Zuladung und der Auspuff-Führung mit Auslass direkt unter der Sitzbank, wo der Sozius normal seinen Oberschenkel hätte - Schlichtweg ein No-Go

Streng genommen ist sie zwar bedingt altagstauglich, aber ehrlich gesagt, würde ich mit dem Teil nie im Leben täglich zur Arbeit fahren wollen.

Sie ist, ganz nüchtern betrachtet, ein Spielgerät für Menschen, die sonst schon alles haben und mit diesem Teil eben auch nur spielen gehen wollen.
Eben ein Zwischending zwischen echtem Trialer und einer Maschine wie der Alp.
Wobei die Gewichtung der Explorer von den Fahrwerksdaten und dem Motor her deutlich mehr in Richtung Trial geht.
Mit der Explorer kann man supergut Trialwandern, je schwieriger das Terrain, desto besser.
Die Tankreichweite von gut 100 km hat hier vorteile gegenüber dem des Trailers.
Meine Alp schafft auch gut 100km, bei ihr stört mich jedoch gelegentlich der schwächere Motor und das höhere Gewicht. Sie ist eben deutlich mehr auf Alltagstauglichkeit und Robustheit zugeschnitten. Zudem ist die Alp schon ewig am Markt und vertraut mit dem Suzuki Motor auf Langlebigkeit und Zuverlässigkeit. (Wobei bei meiner auf Reisen immer ein Anlasser-Relais mit im Gepäck ist... :woohoo: :lol: )

Für mich hat jede, die Alp wie auch die Explorer einen großen Reiz und einen Platz auf dem Motorrad Markt. Vergesst bitte nicht: Ihr könnt die beiden nicht miteinander vergleichen.

Da ich ein Mensch bin, der sich gern offen gegenüber technischen Neuerungen zeigt, auch Mopeds wie der Explorer und vielleicht auch mal der Jota, und mir das negative Denken, die Voreingenommenheit und Ängstlichkeit gegenüber den hier von einigen angesprochen Risiken, fehlt, wage ich eben auch immer mal, über den Tellerrand zu schauen und meinen Horizont mit einem Gewinn an Spaß und Freude zu erweitern.

Genau dies ist jedoch nicht jedermanns Sache, schon gar nicht in Deutschland.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

OSSA Explorer 27 Jan 2013 23:57 #22

  • turquas
  • turquass Avatar
  • Offline
  • Draufgänger
  • RR 350 MY13
  • Beiträge: 110
  • Dank erhalten: 5
halpgas schrieb:
Wobei die Freeride für mich einige, auch elementare, Mängel für diese Fahrzeuggattung aufweist:

Sie ist ein Kürbis, das alleine reicht schon !!! :silly:
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

OSSA Explorer 28 Jan 2013 00:20 #23

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Alp 200 TT
  • Beiträge: 6605
  • Dank erhalten: 950
Ja, ja, ich bin absolut parteiisch, erinnere trotzdem an das Thema "Ich fahre Beta, weil" unter Beta allgemein...

.............................:brumm:............................
BetaBikes are beta Bikes... ;-)
Letzte Änderung: 06 Nov 2013 23:35 von admin.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

OSSA Explorer 28 Jan 2013 18:20 #24

  • zmitti
  • zmittis Avatar
Ich fahre Beta UND GasGas UND Ossa weil mir ALLE Spaß machen! :P :lol:

Und weil ich zu allen dreien gekommen bin wie die Jungfrau zum Kinde
und weil etwas, das man nicht sucht, das einen aber findet, immer noch am meisten Freude macht.
:woohoo: :lol:
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

OSSA Explorer 29 Jan 2013 00:33 #25

  • turquas
  • turquass Avatar
  • Offline
  • Draufgänger
  • RR 350 MY13
  • Beiträge: 110
  • Dank erhalten: 5
so ähnlich gehts mir auch,

ich fahre Honda (Crf230), Husqvarna (TE450), Beta (RR350) und auf der Straße Kawasaki (W650). Ach ja, und im Schuppen wartet ne Hercules (K125BW) auf das Wachküssen

und alle machense Spaß
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

OSSA Explorer 06 Nov 2013 23:42 #26

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Alp 200 TT
  • Beiträge: 6605
  • Dank erhalten: 950
:sir: Auf unserer BetaBikes.de-Geburtstagsfeier war zu Vergleichsfahrten auch eine Ossa Explorer auf dem Gelände.

:brumm: Während sie den Trialprofis vom Fahren her ganz gut gefallen hat, waren die Alp-Fahrer (Namen tun hier nichts zur Sache) nicht besonders glücklich mit ihr.

:blitz: Sie wirkt im Vergleich mit dem gutmütigen Allroundbike (Alp 200) eher wie ein ungestümer Jugendlicher.
BetaBikes are beta Bikes... ;-)
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

OSSA Explorer 07 Nov 2013 08:12 #27

  • alp
  • alps Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 514
  • Dank erhalten: 23
Falls du mich damit meinst.
Mir ist vor allem der Unterschied zur X-Ride aufgefallen, obwohl es ähnliche Motorkonzepte sind ( oberflächlich betrachtet ) sind das komplett unterschiedliche Konzepte.
Die Sherco ist eher gutmütig, leicht zu fahren und gut beherschbar ( aber mit zu geringem Lenkereinschlag ), bin ich sofort mit zurecht gekommen.
Die Ossa ist da ein ganz anderes Kaliber, agressiv am Gas, sehr nervös, das ist eher ein Fahrzeug für Leute die wissen was sie tun und entsprechend ambitioniert sind. Und der Kickstarter ist eine Katastrophe.
Das ist natürlich nur mein persönlicher Eindruck, jedoch der Fahrer mit dem ich das Bike Mittags getauscht habe, hatte genau den selben Eindruck.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

OSSA Explorer 07 Nov 2013 09:37 #28

  • Alp-Junkie
  • Alp-Junkies Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 6
Ein wesentlicher Punkt (Einer von Vielen ))) ) für meine ganz persönliche Alp-Entscheidung war das stabile Heck der Kleinen.

Vor der Alp hatte ich eine Scorpa Long-Ride - mit Rücklicht, Blinkern und Kennzeichen dran war das Ding keinesfalls mehr alltagstauglich; im Sinne von straßenzugelassenes Trialmoped. Das Heck hampelte auf und ab wie ein "Kuhschwanz" - so schnell wie das den Hinterreifen berührte und eine unschöne Mopf hinterließ :thu: , konnte man(n) gar nicht schauen.

Wie ist das Heck der beiden Testkandidaten diesbezüglich ausgeführt :f?:

Gruß Thomas
Mein Haus - mein Auto - mein Boot ;-)
Letzte Änderung: 07 Nov 2013 09:48 von Alp-Junkie.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

OSSA Explorer 07 Nov 2013 11:17 #29

  • zmitti
  • zmittis Avatar
Der Vergleich der Ossa mit einem ungestümen Jugendlichen gefällt mir. ;-)

Genau deswegen macht mir die Explorer so viel Spaß.
Nicht träge, zäh und gutmütig wie die Alp sondern spaßig, flott und sportlich, überaus handlich und leichtfüßig.
(sie stehen beide in meiner Garage, ich habe also wirklich den direkten Vergleich...)


Der Kickstarter ist KEINE Katastrophe.
Hier muss man nur wissen, wie.
Ein Kick, und der Motor läuft!

Das Heck der Explorer könnte stabiler sein.
Bei montiertem Kennzeichen wackelts schon ein bischen, zumindest mit dem origianlen, sehr langen Kennzeichenhalter.
Mit nem Sportkennzeichenhalter ist es deutlich stabiler.
2 kleine Extra-Streben unterm Plastik sind aber schnell konstruiert und montiert und stabilisieren ungemein.
Keine große Sache.
Letzte Änderung: 07 Nov 2013 11:20 von zmitti.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

OSSA Explorer 07 Nov 2013 15:49 #30

  • alp
  • alps Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 514
  • Dank erhalten: 23
Ich hatte auch die Explorer mir der X-Ride verglichen.
Beides 2-Takter mit änlichem Hubraum. Ankicken kann man beide auf den ersten Kick nur geht das bei der Explorer deutlich schwieriger.
Die Explorer ist im Ursprung ein umgebastelter Trailer, das merkt man auch mit allen Vor- und Nachteilen.
Die X-ride ist eher eine abgespeckte Enduro.
Für mich sind beide keine Alternative für die Alp, die 2-takter machen mich nervös mir fehlt da eindeutig der Entspannungsfaktor.
Beides sind aber auf jeden Fall tolle Bikes,nur zu mir passen sie halt nicht.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

mdesign mm F

Cycle World

Dr Dirt 2neu

LIQUI MOLY Logo 180

 
LIQUI MOLY Logo 180

g edv

OasiVerde Logo 18 Cycle World

Hier ist Platz für

ein weiteres

Logo

Ladezeit der Seite: 0.162 Sekunden
   
   
© 2024 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans

Cookie Hinweis: Ich weiß, es nervt ein bisschen, aber ich bin verpflichtet diesen Hinweis einzublenden und eure Zustimmung einzuholen. BetaBikes.de verwendet Cookies zur Optimierung der Inhalte. Erfasste Informationen werden ausschließlich zur Optimierung der Inhalte verwendet, ich muss ja wissen, was euch interessiert und was nicht. Insbesondere erfolgt keinerlei Werbung auf Basis verwendeter Cookies. Weitere Informationen finden ihr im Impressum und in der Datenschutzerklärung. Mit Klick auf den OK-Schalter stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. HINWEIS: Mitglieder auf BetaBikes.de müssen die Cookiemeldung akzeptieren, um sich im Forum anmelden zu können. Euer admin Datenschutzerklärung