Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

 mdesign mm F

Cycle World

logo motoschmiede 2 IGE Logo Fu palatina
Logo Beta Versand 200 

RIM Adventures

OasiVerde Logo 18 LIQUI MOLY Logo 180 Zweirad Neubold F
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Korrosion an den offenen Steckverbindern der Alp?

Korrosion an den offenen Steckverbindern der Alp? 16 Jan 2021 04:17 #1

  • ulfl
  • ulfls Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Alp 200, Alp 4.0
  • Beiträge: 1026
  • Dank erhalten: 211
Ich hab mir die Tage ALLE Steckverbinder an meiner Alp 200 genauer angeschaut, weil ich wissen wollte welche Steckertypen eigentlich verbaut sind, wo diese sind und wie stark die Korrosion an den offenen Steckverbindern tatsächlich ist - das wurde/wird hier ja immer mal wieder diskutiert.

Allgemein sind ja die Stecker besonders gefährdet an denen dauerhaft Spannung anliegt, besonders wenn dann noch Feuchtigkeit dazu kommt. Hierbei hilft es natürlich, das bei "Alp Zündung aus" nur an Batterie, Zündschloss, Anlasserrelais und der (gut geschützten) Diodengruppe Spannung anliegt, die gesamte sonstige Anlage ist dann praktisch spannungsfrei.

Meine Alp 200 habe ich 2013 neu gekauft, hat jetzt grob etwa 6500 km und knapp 250 h. Sie steht meistens in der trockenen Garage, hat aber genügend im Schlamm gebadet und Hochdruckreiniger abbekommen. Sie ist kein "daily driver", im Winter bei Schnee/Salz fahre ich normal nicht und die Batterie ist dann abgeklemmt. Es gibt schon die ein oder andere Roststelle z.B. an Schrauben, Probleme mit der Elektrik habe ich aber nicht.

Ergebnis war: Die Steckkontakte im Bereich vorne um den Lenkkopf waren oberflächlich verdreckt (Sand o.ä.), ansonsten hielt sich Schmutz und Korrosion sehr in Grenzen. Es gab ein oder zwei Stecker mit leichten Korrosionspuren, das war aber nicht kritisch. Der Kontaktdruck zeigte keine Auffälligkeiten.

Die einzige Stelle wo ich vor Jahren schon mal aktiv geworden bin ist der vierpolige rote Stecker direkt am Anlasserrelais. Es gab hier noch kein Problem, ist mir halt bei der Suche nach einem defekten Seitenständerrelais aufgefallen. Hier gibt es einen Kontakt, der schon deutliche Korrosion gezeigt hatte, vermutlich weil er dauernd am Plus der Batterie hängt. Den am besten mal mit Kontaktspray säubern und konservieren. Ich nehme dazu Cramolin Contaclean, in hartnäckigen Fällen Kontakt 60 (beides z.B. bei reichelt.de oder Conrad). Nein, WD40 ist eigentlich kein gutes Kontaktspray da es zwar ganz passabel reinigt aber kaum konserviert - schadet aber auch nicht und ist immer noch besser als nix.

Mein Fazit: Wenn die Alp normal trocken steht und nur "gelegentlich gebadet" wird sind die Steckverbinder auch nach acht Jahren kein Problem. Einzig den Steckkontakten am Anlasserrelais kann man alle paar Jahre mal ein wenig Liebe in Form von Kontaktspray gönnen. Wenn die Alp häufig "befeuchtet" wird, z.B. immer draußen steht oder regelmäßig auf dem regnerischen Weg zur Arbeit benutzt wird könnte es natürlich anders aussehen.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: Alpscout, Thorsten, Carlo Müller, Luse

Korrosion an den offenen Steckverbindern der Alp? 17 Jan 2021 09:45 #2

  • Luse
  • Luses Avatar
  • Online
  • Durchstarter
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 5
Schön geschrieben, danke. :dau:
Lediglich bei dem Kontakt 60 muss man aufpassen, das Zeug wirkt sehr gut, arbeitet aber mit Säure und muss anschließend wieder entfernt werden, da gibt es extra Neutralisierer dafür.

Ich selbst kenne das aber nur aus der Elektronik; am Fahrzeug habe ich es noch nicht verwendet.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

mdesign mm F

Cycle World

LIQUI MOLY Logo 180

IGE Logo Fu

palatina
LIQUI MOLY Logo 180

weartocare logo 180

OasiVerde Logo 18 g edv

Hier ist Platz für

ein
verlinktes Logo
Ladezeit der Seite: 0.279 Sekunden
   
   
© 2021 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans

Cookie Hinweis: Ich weiß, es nervt ein bisschen, aber ich bin verpflichtet diesen Hinweis einzublenden und eure Zustimmung einzuholen. BetaBikes.de verwendet Cookies zur Optimierung der Inhalte. Erfasste Informationen werden ausschließlich zur Optimierung der Inhalte verwendet, ich muss ja wissen, was euch interessiert und was nicht. Insbesondere erfolgt keinerlei Werbung auf Basis verwendeter Cookies. Weitere Informationen finden ihr im Impressum und in der Datenschutzerklärung. Mit Klick auf den OK-Schalter stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. ACHTUNG: Mitglieder auf BetaBikes.de müssen die Cookiemeldung akzeptieren, um sich im Forum anmelden zu können. Euer admin Datenschutzerklärung