Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

 Enduro Experience Croatia 200

Cycle World

g edv  LIQUI MOLY Logo 180 moto adventures 18
Logo Beta Versand 200 

Hier ist Platz für

ein weiteres

Logo
Croatia Enduro Tours Forum   Dr Dirt 2neu
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Die neuen und die Vorgängerin...

THEMA: Alp 2018 - Ein paar Fragen

Alp 2018 - Ein paar Fragen 14 Mai 2019 20:34 #11

  • Nagonka
  • Nagonkas Avatar
  • Offline
  • Einsteiger
  • Beiträge: 11
Wie habt ihr den Ölschlauch ab bekommen? Ich kann ziehen wie ich will, der will nicht runter oben am Öltank...

Wie und womit schmiere ich die Lager? Normales Allzweckfett einfach in die Ritzen schmieren?

Öl messe ich ja indem ich den Deckel ab schraube, den Stab säubere, und den Deckel einfach oben aufs Gewinde legen, ohne festschrauben richtig? Das alles im kalten Zustand?

Vielen Dank für eure Unterstützung!
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Alp 2018 - Ein paar Fragen 14 Mai 2019 20:55 #12

  • ulfl
  • ulfls Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Alp 200, Alp 4.0
  • Beiträge: 1384
  • Dank erhalten: 303
Am Schlauch ziehen zieht den Innen zusammen was dann noch schwerer geht. Nimm ne Spitzzange und versuch gleichzeitig damit zu schieben und am Schlauch zu ziehen. Wenn nix geht mit Cuttermesser aufschneiden.

Es gibt spezielles Wälzlagerfett, möglichst wasserfest. Bei Umlenkung und Schwingenlager: Auseinandernehmen notwendig, die Innenhülse rausnehmen und das Lager schmieren.
Lenkopflager hab ich noch nicht gemacht, Umlenkung war bei meiner (2019) ordentlich vom Werk gefettet.

Motor laufen lassen bis warm, ausmachen und einige Minuten warten. Dann wie von dir beschrieben messen - steht aber auch im Handbuch.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: Nagonka

Alp 2018 - Ein paar Fragen 31 Mai 2019 09:38 #13

  • Nagonka
  • Nagonkas Avatar
  • Offline
  • Einsteiger
  • Beiträge: 11
Hab die beiden Schläuche mittlerweile getauscht und zumindest beim Einbau des Umlenklagerschutzes vom admin das Lager kontrolliert, konnte deutlich das weiße Fett erkennen, denke es ist gut gefettet.

Nun ist mir gestern aufgefallen, dass meine Tankanzeige spinnt... bei 8,5l Tankinhalt geht sie schon an...
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Alp 2018 - Ein paar Fragen 31 Mai 2019 09:59 #14

  • tkm
  • tkms Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 8
Nagonka schrieb:
Hab die beiden Schläuche mittlerweile getauscht und zumindest beim Einbau des Umlenklagerschutzes vom admin das Lager kontrolliert, konnte deutlich das weiße Fett erkennen, denke es ist gut gefettet.

Nun ist mir gestern aufgefallen, dass meine Tankanzeige spinnt... bei 8,5l Tankinhalt geht sie schon an...
Hallo Nagonka,
das mit der Tankanzeige *hüstel* glaube ich nach allem was ich hier gelesen habe und wenn ich an meine Alp denke: "Das gehört so." :flag:
Spass beiseite: Du musst mit Tageskilometerzähler arbeiten und brauchst einen Benzinhahn mit Reserve. Passend sind die von Acerbis, es gibt Hähne für rechts. Hoffentlich hat dein neuer Benzinschlauch ein bisschen Spiel, denn der Hahnausgang geht in diesem Fall nach hinten, nicht nach innen.

Gruss
tkm
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Alp 2018 - Ein paar Fragen 01 Jun 2019 00:01 #15

  • Alpscout
  • Alpscouts Avatar
  • Online
  • Offroader
  • Alp 4.0 / 02.'08 und 05.'24 sowie Alp 200 / 06.'13
  • Beiträge: 442
  • Dank erhalten: 129
Nagonka schrieb:
..Nun ist mir gestern aufgefallen, dass meine Tankanzeige spinnt... bei 8,5l Tankinhalt geht sie schon an...
Bei meiner 4.0 geht die Tank-Warnleuchte an, wenn nach dem Volltanken ca. 8-9 Liter :sprit: verbraucht wurden. Die Maschine ist mittlerweile über 11 Jahre alt und ich hatte nie ein Problem mit der Tankanzeige,
(Toi, toi, toi :Klee: )
Natürlich ist es ärgerlich, wenn die :sprit: -Anzeige spinnt, seit einiger Zeit gibt es hier im Forum immer wieder Meldungen von Betroffenen. Gerade deshalb würde es mich mal interessieren, ob es noch weitere 4.0er Alps gibt, die in dieser Hinsicht klaglos funktionieren? :frog:
es grüßt Euch der Alpscout,
und denkt stets daran:
ALP zu fahrn bedarf es wenig und wer ALP fährt ist ein König!
Letzte Änderung: 01 Jun 2019 00:27 von Alpscout. Begründung: Ergänzung
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Alp 2018 - Ein paar Fragen 01 Jun 2019 08:41 #16

  • buergermeister
  • buergermeisters Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Aufrecht & ALPwegig ___ ALP 4.0 Rosso Speziale
  • Beiträge: 1305
  • Dank erhalten: 176
Alpscout schrieb:
Gerade deshalb würde es mich mal interessieren, ob es noch weitere 4.0er Alps gibt, die in dieser Hinsicht klaglos funktionieren? :frog:

Moin Alpscout,

Die 2015/16er vom Bayrischen ALPer :sprit: :birne: :dau: )))
Meine ALP ist umgebaut :magic: :dau: )))

Grüße aussem Pott
vom buergermeister
Wenn man wenig Leistung hat kann kaum mehr ganz schön viel sein

Früher war alles besser oder auch nicht
Letzte Änderung: 01 Jun 2019 09:24 von buergermeister.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Alp 2018 - Ein paar Fragen 01 Jun 2019 11:11 #17

  • Chase_
  • Chase_s Avatar
  • Offline
  • Aufsteiger
  • ALP 4.0
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 4
Also meiner und von einem Bekannten auch nicht.
Ich hab erst heute einen neuen Benzinhahn von meinen Händler bekommen. werde aber auch demnächst auf den Acerbis umstellen.

Interessant ist, dass meine Alp dauerhaft Reserve anzeigt. Wenn ich den Benzinhahn ausbaue und dann in Benzin tauche macht der Schimmer nichts, sollte ja dann eigtl schwimmen?! Den Benzinhahn dann mal paar tage trocken liegen lassen, siehe da er schwimmt wieder. Wer da die Materialauswahl getroffen hat. Aber es steht ja auch "OMG" drauf:-D
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Alp 2018 - Ein paar Fragen 05 Jun 2019 00:27 #18

  • PWa
  • PWas Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 65
tkm schrieb:
Nagonka schrieb:
Hab die beiden Schläuche mittlerweile getauscht und zumindest beim Einbau des Umlenklagerschutzes vom admin das Lager kontrolliert, konnte deutlich das weiße Fett erkennen, denke es ist gut gefettet.

Nun ist mir gestern aufgefallen, dass meine Tankanzeige spinnt... bei 8,5l Tankinhalt geht sie schon an...
Hallo Nagonka,
das mit der Tankanzeige *hüstel* glaube ich nach allem was ich hier gelesen habe und wenn ich an meine Alp denke: "Das gehört so." :flag:
Spass beiseite: Du musst mit Tageskilometerzähler arbeiten und brauchst einen Benzinhahn mit Reserve. Passend sind die von Acerbis, es gibt Hähne für rechts. Hoffentlich hat dein neuer Benzinschlauch ein bisschen Spiel, denn der Hahnausgang geht in diesem Fall nach hinten, nicht nach innen.

Gruss
tkm

Wegen dem Acerbis Benzinhahn mit Reserve:
1. da steht auch "OMG" drauf wie beim originalen:smic:
2. Ich kaufte auch einen "für rechts" und muss nun deshalb einen längeren Benzinschlauch montieren

könnte man den originalen nicht umbauen? bzw von einem acerbis mit reserve die Innereien in ein Gehäuse des Beta Benzinhahns wurschteln? dann wäre der Abgang noch wie original...
Fährt (und schraubt) BETA 4.0 Motard, 2005
Letzte Änderung: 05 Jun 2019 00:32 von PWa.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Alp 2018 - Ein paar Fragen 05 Jun 2019 12:39 #19

  • tkm
  • tkms Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 8
Hallo Nagonka
ich glaube nicht, dass man die Innereien sprich was in den Tank steht umbauen kann - der originale Hahn hat ja diesen Messing-Stab mit dem Schwimmer dran. Dieser war übrigens bei mir verbogen, wahrscheinlich der Grund, warum die Tankanzeige nicht ging, da der Schwimmer sich nicht mehr wiederstandsfrei bewegen konnte und auf Stellung "Reserve" (also unten) hängengeblieben ist.
An dieser Stelle ist beim Acerbis - Hahn das Rohr für Stellung "ON" montiert.
Was allerdings gehen könnte ist der Umbau auf den Beta-Metallöffner, gefällt mit deutlich besser, da er stabiler ist. Das versuche ich aber erst, wenn der Auspuff das Acerbis-Plastikteil abgeschmolzen hat bzw. durch Kaltverformung abgerissen ist.
Gruss
tkm
Letzte Änderung: 05 Jun 2019 12:40 von tkm.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Alp 2018 - Ein paar Fragen 05 Jun 2019 14:09 #20

  • PWa
  • PWas Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 65
Ich dachte eher daran, dass im gehäuse des orig. benzinhahns ev. alle nötigen bohrungen für reserve und normalbetrieb vorhanden sein könnten und man vom acerbis quasi nur den "drehschieber" mit kunststoffhebel übernehmen müsste..weil beim originalen drehschieber sicher ein kanal für reserve fehlen dürfte.

dürfte sich aber wohl nicht lohnen...ein hahn von acerbis ist ja nicht teuer
Fährt (und schraubt) BETA 4.0 Motard, 2005
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

mdesign mm F

Cycle World

Dr Dirt 2neu

LIQUI MOLY Logo 180

 
LIQUI MOLY Logo 180

g edv

OasiVerde Logo 18 Cycle World

Hier ist Platz für

ein weiteres

Logo

Ladezeit der Seite: 0.171 Sekunden
   
   
© 2024 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans

Cookie Hinweis: Ich weiß, es nervt ein bisschen, aber ich bin verpflichtet diesen Hinweis einzublenden und eure Zustimmung einzuholen. BetaBikes.de verwendet Cookies zur Optimierung der Inhalte. Erfasste Informationen werden ausschließlich zur Optimierung der Inhalte verwendet, ich muss ja wissen, was euch interessiert und was nicht. Insbesondere erfolgt keinerlei Werbung auf Basis verwendeter Cookies. Weitere Informationen finden ihr im Impressum und in der Datenschutzerklärung. Mit Klick auf den OK-Schalter stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. HINWEIS: Mitglieder auf BetaBikes.de müssen die Cookiemeldung akzeptieren, um sich im Forum anmelden zu können. Euer admin Datenschutzerklärung