Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth-Motorrad.de

 

Logo Schroth 200

Cycle World

logo motoschmiede 2 IGE Logo Fu palatina

Hier ist Platz für

ein Logo

RIM Adventures

OasiVerde Logo 18 LIQUI MOLY Logo 180 Zweirad Neubold F
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: CRF300L - neue Wanderenduro von Honda

CRF300L - neue Wanderenduro von Honda 02 Dez 2020 08:53 #1

  • 4-Stroke
  • 4-Strokes Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 3
Honda hat mit der CRF300L eine schöne neue Wanderenduro bzw. Alltagsenduro vorgestellt.

Das Fahrzeug basiert auf der CRF250L und wurde wirklich sinnvoll und geländeorientiert weiterentwickelt 4 Kilo Gewichtseinsparung (142kg vollgetankt), ein bisschen mehr Leistung (jetzt 27,3 PS EURO5-konform) und mehr Drehmoment (26,6 Nm), mehr Federweg (jetzt vorne und hinten 260 mm) mehr Bodenfreiheit (jetzt 285 mm) etc.

Beim Gewicht sollte sogar noch ein bisschen mehr gehen (Zubehörschalldämpfer, Lithiumionenakku, Alulenker etc.), dann kommt man vielleicht auf vollgetankt 136kg :dau:

Das sind Eckdaten, die bei einer neuen Beta ALP 4.0 noch getoppt werden könnten, obwohl mehr Federweg und Sitzhöhe nicht notwendig wären, weniger Gewicht wäre jedoch gut.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

CRF300L - neue Wanderenduro von Honda 02 Dez 2020 09:29 #2

  • Onkel Fester
  • Onkel Festers Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 509
  • Dank erhalten: 98
das sind so ziemlich genau die Werte die damals von der DR350 gebracht wurden.
Ich frag mich was die Entwickler die letzten 30 Jahre so getrieben haben :viag:
.... geht doch ....


Enduro Team VMM
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: sry

CRF300L - neue Wanderenduro von Honda 02 Dez 2020 09:50 #3

  • Carlo Müller
  • Carlo Müllers Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 68
Onkel Fester schrieb:
das sind so ziemlich genau die Werte die damals von der DR350 gebracht wurden.
Ich frag mich was die Entwickler die letzten 30 Jahre so getrieben haben :viag:


Von den Eckdaten her stimme ich dir natürlich zu , nur der Honda Motor ist deutlich haltbarer, verbraucht weniger ,läuft besser und springt auch ohne Choke an :knips ( bezogen auf die alte DR 350 ) ich hatte selbst eine . Ausploppen gehörte da zum guten Ton , Getriebe war bei Betriebstemperatur auch nicht immer toll zu schalten , ich würde eine CRF 300 l einer DR 350 jederzeit vorziehen .
Beta RR 430 my 2021
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

CRF300L - neue Wanderenduro von Honda 02 Dez 2020 10:19 #4

  • Onkel Fester
  • Onkel Festers Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 509
  • Dank erhalten: 98
ich hatte bereits 2 DR350, eine um 94/96 rum, und eine vor 6 Jahren.
Das mit der Haltbarkeit würde ich ehr von "duetlich haltbarer" auf "mit etwas Glück ein wenig haltbarer auf Grund der hohen Motorstückzahlen" reduzieren. Wobei es sicherlich mehr DR350 mit >50tkm Laufleistung als CRF250/300L gibt. Der Motorlauf war bei zumindest den unfrisierten DR350 tadellos, auch das Getriebe funzte mit dem richtigen Öl und bei entsprechender Pflege reibungslos. Das uns hier aber mit den heutigen Möglichkeiten der Materialweiterentwicklung (Legierungen, Kunststoffe, Öle, Elektronik) nicht mehr als weniger ausploppen (du wirst wissen das man das mit genügend er-fahrung selbst sehr reduzieren kann, bzw. das dies auch mit kleinerem Hubraum weniger wird) und eine etwas flutschigeres Getriebe als "wirklich sinnvoll und geländeorientiert weiterentwickelt" präsentiert wird, halte ich für nicht wirklich lobenswerte Entwicklungsarbeit.
.... geht doch ....


Enduro Team VMM
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

CRF300L - neue Wanderenduro von Honda 02 Dez 2020 10:22 #5

  • Onkel Fester
  • Onkel Festers Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 509
  • Dank erhalten: 98
ach ja, wenn ich mich recht entsinne, ist meine damalige Freundin (jetzt Frau) mit der DR 350 um 3,5 bis 4,5 Liter/100km über 19 Pässe nach Sardinien und zurück gefahren :knips:
.... geht doch ....


Enduro Team VMM
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

CRF300L - neue Wanderenduro von Honda 02 Dez 2020 10:33 #6

  • Carlo Müller
  • Carlo Müllers Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 68
Nicht falsch verstehen die DR war ein tolles Motorrad aber zur Honda liegen da Welten dazwischen. Müsste ich mich entscheiden würde ich ohne zu überlegen die Honda nehmen. Ich Thailand sind etliche CRF 250 L unterwegs, von 100.000 bis 300.000 km alles dabei, absolut unauffällig. Ich glaube nicht das solche eine Laufleistung DR typisch ist . In Deutschland ist die CRF kaum vertreten ,in Asien ein Verkaufsknaller .
Beta RR 430 my 2021
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

CRF300L - neue Wanderenduro von Honda 02 Dez 2020 13:07 #7

  • Sprotte
  • Sprottes Avatar
  • Offline
  • Offroader
  • Beiträge: 480
  • Dank erhalten: 65
Solange Beta keine neue "große" Alp ausm Hut zaubert, ist das die einzige kleine Universalenduro im klassischen Sinne, schön das Honda sich die Mühe gemacht hat, die CRF auf Euro5 Niveau zu bringen...
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

CRF300L - neue Wanderenduro von Honda 02 Dez 2020 13:24 #8

  • 4-Stroke
  • 4-Strokes Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 3
Sprotte schrieb:
Solange Beta keine neue "große" Alp ausm Hut zaubert, ist das die einzige kleine Universalenduro im klassischen Sinne, schön das Honda sich die Mühe gemacht hat, die CRF auf Euro5 Niveau zu bringen...

Ja, sehe ich genauso.

Ich finde die kleine Honda einfach klasse )))

Interessant ist, dass in den Enduro-Foren immer nach einer offen zugelassenen, zuverlässigen Enduro gefragt wird und die alte DRZ400 fast schon kultig verehrt wird, die Fahrzeuge jedoch dann in Deutschland, wenn sie mal neu angeboten werden, nicht (oder nur in homöopathischen Dosen) gekauft werden.

Bei uns bevorzugt man lieber eine richtige Sportenduro oder eine fette Reiseenduro.

Obwohl ich glaube, dass 90 Prozent der Personen, die ihre Sportenduro nur zum Endurowandern in Rumänien o.ä. einsetzen mit einer gewichtsoptimierten und entsprechend bereiften Honda CRF300L eigentlich besser bedient wären und nicht viel langsamer wären.
Ist hat nicht so cool, wie mit einer Beta RR, Husky FE oder KTM EXC :knips:
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

CRF300L - neue Wanderenduro von Honda 02 Dez 2020 15:05 #9

  • ulfl
  • ulfls Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Alp 200, Alp 4.0
  • Beiträge: 993
  • Dank erhalten: 205
Ich kenne die CRF300L nicht, von den Daten sieht das ähnlich der Alp 4.0 aus. Hab mich 2019 umgeschaut und mir dann eine Alp 4.0 gekauft. Mit Ausploppen oder schalten hab ich keine Probleme, mit etwa 4l/100km kann ich leben und bei der Haltbarkeit mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Die DRZ400 ist ja nun schon recht betagt und die aufgerufenen Preise die ich gefunden habe lagen nur wenig unter dem Neupreis der Alp. Da hat man die Entscheidung zwischen zig Jahre alt und mehr PS oder neues Mopped mit Garantie.

Stichwort Rumänien, kommt halt drauf an was du unter Endurowandern verstehst. Schotterpisten geht mit "fast allem", durch Bachbetten oder ins Gebüsch tut man sich mit der Alp 4.0 durch das Gewicht (verglichen mit Alp 200, ECX, ...) schon merklich schwerer - spätestens wenn man die ein paar mal bei "schönem Wetter" aufheben muß. Auf Island war die Alp 4.0 übrigens genau richtig und auch die CRF dürfte da auch gut funktionieren :-)

Ist doch Cool wenn Honda was in dem Bereich rausbringt und ich könnte mir vorstellen das von Beta auch mal wieder was passendes kommt ...
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

CRF300L - neue Wanderenduro von Honda 02 Dez 2020 15:20 #10

  • AdvQ
  • AdvQs Avatar
  • Offline
  • Einsteiger
  • Beiträge: 5
Honda hatte schon was besseres als der DR350, die XR400R.
Super Fahrwerk (Kayaba Gabel), klasse Motor ( abgesehen vom original Vergaser), sehr robustes Ding.

Leider nicht weiterentwickelt und nie wirklich in Europa von Honda vertrieben.


Aber gute Nachricht, dass die CRF300L da ist.


Es hätte ja auch wie bei der Yamaha WR250R laufen können.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth-Motorrad.de


Logo Schroth 200

Cycle World

LIQUI MOLY Logo 180

IGE Logo Fu

palatina
LIQUI MOLY Logo 180

weartocare logo 180

OasiVerde Logo 18 g edv

Hier ist Platz für

ein
verlinktes Logo
Ladezeit der Seite: 0.261 Sekunden
   
   
© 2021 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans

Cookie Hinweis: Ich weiß, es nervt ein bisschen, aber ich bin verpflichtet diesen Hinweis einzublenden und eure Zustimmung einzuholen. BetaBikes.de verwendet Cookies zur Optimierung der Inhalte. Erfasste Informationen werden ausschließlich zur Optimierung der Inhalte verwendet, ich muss ja wissen, was euch interessiert und was nicht. Insbesondere erfolgt keinerlei Werbung auf Basis verwendeter Cookies. Weitere Informationen finden ihr im Impressum und in der Datenschutzerklärung. Mit Klick auf den OK-Schalter stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. ACHTUNG: Mitglieder auf BetaBikes.de müssen die Cookiemeldung akzeptieren, um sich im Forum anmelden zu können. Euer admin Datenschutzerklärung