Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth-Motorrad.de

 

Logo Schroth 200

Cycle World

logo motoschmiede 2

Hier ist Platz für

ein
verlinktes Logo

palatina
g edv

RIM Adventures

OasiVerde Logo 18 LIQUI MOLY Logo 180 Zweirad Neubold F
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: motorrad auf einem anhänger abspannen ??

motorrad auf einem anhänger abspannen ?? 15 Mär 2016 16:20 #1

  • harry22
  • harry22s Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 6
hallo leute

habe mir jetzt mal einen anhänger gekauft also einen normalen
da ich den ja auch noch für andere sachen brauche !
will aber auch mal ein oder zwei mopeds wo hin fahren
nun mal meine frage wie macht ihr das denn
habt ihr extra spanngurte ? da gibt es ja so lenkerspanner und
was weiss ich noch alles !! ich dachte mir halt ich kaufe normale spanngurte
da ich die ja auch für andere sachen zum abspannen nehmen kann !
habe diese hier gemeint
www.obi.de/deco...ageNum=1&pageSize=72

vorne wollte ich dann über die untere gabelbrücke abspannen
der hänger hat in der mitte auch nochmals so verzurrösen nur kann es dann bei
zwei mopeds ja schon recht eng werden wenn ich da die haken einzeln einhänge denn da wären es
ja schon 4 haken da weiss ich nicht ob denn diese öse gross genug ist ??

hier mal ein bild wie ich mir das vorgestellt habe
ja ich weiss ist keine beta




und wenn das dann nicht geht das ich alle vier haken in die
mittlere öse bekomme dann wollte ich das so machen




was meint ihr denn dazu
so ok ??
oder doch irgendwie anders ?

gruss harry
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

motorrad auf einem anhänger abspannen ?? 15 Mär 2016 16:27 #2

  • Stephanrec
  • Stephanrecs Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 63
  • Dank erhalten: 5
Moin!
Das ist eigentlich ganz einfach. Untere Brücke, ein Spannband links, eins rechts, Rad gegen die Wand und kräftig in die Feder ziehen, fertig.
Ich habe mit der Methode nicht einmal hinten einen Gurt gebraucht und es ist noch nie etwas passiert!

Gruß Stephan
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:motorrad auf einem anhänger abspannen ?? 15 Mär 2016 16:42 #3

  • Bastlwastl
  • Bastlwastls Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 1063
  • Dank erhalten: 164
Sry aber ohne gurt hinten is grob fahrlässig.... Hoff es passiert dir nicht mal was oder du zahlst bei ner kontrolle.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: body69

motorrad auf einem anhänger abspannen ?? 15 Mär 2016 16:49 #4

  • harry22
  • harry22s Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 6
hallo

ja das ist mir ja schon klar wie das geht mit dem abspannen
nur welche gurte soll ich da denn nehmen ??

die einen sagen solle solche mit so haken nehmen die ohne haken wären nicht erlaubt, die
könnten durchscheuern !

die anderen sagen ich solle ohne haken nehmen denn die haken könnten sich lösen
wenn man durch eine bodenwelle fährt dann können die haken aufspringen !!

ist jetzt wirklich nicht so einfach
gibt es da keine vorschriftn ??
sind doch in deutschland da ist doch alles geregelt ?

gruss harry
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:motorrad auf einem anhänger abspannen ?? 15 Mär 2016 16:53 #5

  • Sprotte
  • Sprottes Avatar
  • Offline
  • Offroader
  • Beiträge: 447
  • Dank erhalten: 57
Vorderrad in eine geeignete Führung, einfach aus Dachlatten oder teuer sowas :

www.steadystand.de/pgFix.html ( hab ich zwei im Anhängerboden verschraubt )

zum verzurren hab ich die :

www.24mx.de/spa...q=spanngu&s=spanngu#

Ideal durch die untere Gabelbrücke...

Trialer kriegen keine weitere Sicherung, schwere Mopeds einen Gurt durchs Hinterrad....

Wenn man es genau nimmt, benötigt ein Hilfsmittel zur Ladungssicherung ein Prüfzeichen.

ladungssicherung.de/zurrgurte
Letzte Änderung: 15 Mär 2016 17:08 von Sprotte.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

motorrad auf einem anhänger abspannen ?? 15 Mär 2016 16:56 #6

  • Ramminger87
  • Ramminger87s Avatar
  • Offline
  • Aufsteiger
  • Beiträge: 26
  • Dank erhalten: 2
Hallo ich hab solche Gurte und somit kein Problem mit den Hacken!

Einfach durch untere Brücke und durch die Ösen!


Zugkraft und Festigkeit reichen völlig aus!

Motorräder sollen nicht auf längere Zeit voll in die Federn gezogen sein!

Zur Sicherheit mache ich noch einen Knoten in das Ende des Gurtes damit ein durchrutschen somit unmöglich ist!

Falls du vor hast Straßenmotorräder zu transportieren dann würde ich hinten die Motorräder auch noch gegen verrutschen sichern!

Spezielle Lenkerschlaufen o.ä. benötig man meiner Meinung nach nicht!

Bei längeren Strecken sollte man sich vielleicht noch sowas zulegen! Wird zwischen Vorderrad und Kotflügel gespannt und schont so die Gabelfedern.
Letzte Änderung: 15 Mär 2016 16:57 von Ramminger87.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

motorrad auf einem anhänger abspannen ?? 15 Mär 2016 17:35 #7

  • wolpi
  • wolpis Avatar
  • Offline
  • Draufgänger
  • Beiträge: 104
  • Dank erhalten: 5
Das hast Du schon ganz richtig erkannt, natürlich giebt's Vorschriften zu den Gurten. Also alles was keinen Prüfzettel hat zählt nicht, dies gilt auch für Zettel die nicht mehr zu lesen sind, oder beschädigte Gurte... blablabla usw... Aber im Grunde muss die Verzurrung halt einen guten Eindruck machen dann wirst du mit dem Gesetz keinen Ärger haben. Solange Dir nichts vom Hänger fällt (} ... ... Gerne wird hier gesehen, wenn die Ladung direkt an der Bordwand oder ähnlich ansteht.

Vermutlich ist Dir aber Deine Fracht ein paar gute Gurte wehrt! (Überlege mal ein paar Euro an den Gurten gespart.. ..super). Hier wirst Du selber ausprobieren müssen mit was du wo am besten durchkommst. Eine schöne Lösung finde ich auch zwei kurze Schlupf durch die Gabelbrücke (in die dann die Gurte eingehängt werden), die sind etwas unempfindlicher gegen scheuern. Besorg Dir Gurte, die Du dann nur zum Zurren für das Moped nimmst und lagere die separat, dann hast du immer eine schnelle und saubere Lösung.

wolpi
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

motorrad auf einem anhänger abspannen ?? 15 Mär 2016 17:52 #8

  • LaLoo
  • LaLoos Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • ALP 200 (2008)
  • Beiträge: 1038
  • Dank erhalten: 68
Ladungssicherung ist wichtig !!!

Spann ordentlich ab, am möpp mit

sowas. Hat den Vorteil, dass die zurrschlaufen auch unterschiedlich lang angebracht werden können...


Ich bin von den lenkergurten weg, passen nicht mit den Handschützern und ich weiß nicht, ob der Lenker die zugbelastung auf Dauer aushält.
LG Lars
Lieber BETA-Fahrer als Beta-Tester ...
Letzte Änderung: 15 Mär 2016 17:57 von LaLoo.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

motorrad auf einem anhänger abspannen ?? 15 Mär 2016 21:25 #9

  • martn130289
  • martn130289s Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Tiger 800XC; CRF 250L
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 2
LaLoo schrieb:

... und ich weiß nicht, ob der Lenker die zugbelastung auf Dauer aushält.

nein tut er nicht (} ein Kumpel hat so seinen Alulenker mal verbogen. Er hat aber auch Ratschengurte genommen und ziemlich angezogen... --)

Als ich in Belgien gelebt habe, hab ich meine Tiger auch recht oft im Transporter transportiert. Hatte immer 4 Gurte von Louis
www.louis.de/ar...icle_number=10001112
die haben auch ein eingenähtes Prüfetikett. Da ich auch mit schöner Regelmäßigkeit an der Grenze von den deutschen Behörden :polizist: kontrolliert wurde, kann ich auch sagen, dass ich nie Probleme hatte. Bin aber auch der Meinung, lieber einen Gurt zu viel zu verwenden. Wenn bei 2 Gurten einer reist, kann das Mopped schon vom Hänger fallen...

Gruß Martin
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

motorrad auf einem anhänger abspannen ?? 15 Mär 2016 21:51 #10

  • ulfl
  • ulfls Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Alp 200, Alp 4.0
  • Beiträge: 876
  • Dank erhalten: 168
Erlaubt sind Gurte sowohl mit als auch ohne Haken.
Die sollten einen Annäher nach EN 12195-2 haben und nicht übermäßig abgenutzt "ablegereif" sein.
Wichtig ist, die Gurte an scharfen Kanten zu schützen, also Tuch unterlegen, Kantenschutz o.ä..

Ich nehme die einfachen Ratschengurte ohne Haken (2 vorne, 2 hinten), sind günstiger als mit und geht genauso schnell. Ich hab tatsächlich mal gesehen was dabei rauskommt, wenn so ein Haken bei einer Enduro mit langen Federwegen rausspringt ...

Generell sind Gurte für mich eher "Verbrauchsmaterial" und halten bei regelmäßigem Gebrauch bei mir 2-3 Jahre. Bei eBay gibt es 10 Stück für 20 EUR: "10 x Spanngurte Hartgurt Zurrgurt Ratschenspanngurt einteilig 4m 800daN". Hab die gerade bestellt und kann demnächst berichten ob sie (zumindest halbwegs) was taugen. Bei 2-3 EUR / Stk. kann man aber einen Gurt auch "schmerzfrei" aussondern wenn er z.B. einen Einschnitt hat.

Die "Gabelkreuze" sind nur hilfreich wenn auch genügend Federweg vorhanden ist. Bei den Alps passen die z.B. nicht.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth-Motorrad.de


Logo Schroth 200

Cycle World

LIQUI MOLY Logo 180

Hier ist Platz für ein
verlinktes Logo

palatina
LIQUI MOLY Logo 180

Hier ist Platz für noch ein
Logo

OasiVerde Logo 18 g edv LIQUI MOLY Logo 180
Ladezeit der Seite: 0.334 Sekunden
   
   
© 2020 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans

Cookie Hinweis: Ich weiß, es nervt ein bisschen, aber ich bin verpflichtet diesen Hinweis einzublenden und eure Zustimmung einzuholen. BetaBikes.de verwendet Cookies zur Optimierung der Inhalte. Erfasste Informationen werden ausschließlich zur Optimierung der Inhalte verwendet, ich muss ja wissen, was euch interessiert und was nicht. Insbesondere erfolgt keinerlei Werbung auf Basis verwendeter Cookies. Weitere Informationen finden ihr im Impressum und in der Datenschutzerklärung. Mit Klick auf den OK-Schalter stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. ACHTUNG: Mitglieder auf BetaBikes.de müssen die Cookiemeldung akzeptieren, um sich im Forum anmelden zu können. Euer admin Datenschutzerklärung